0

Sinnhafte Fiktion und Wahrheit

eBook - Untersuchungen zur ästhetischen und epistemologischen Problematik des Fiktionsbegriffs im Kontext europäischer Ideen- und englischer Literaturgeschichte, Studien zur englischen Philologie. Neue Folge

129,95 €
(inkl. MwSt.)

Download

E-Book Download
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783110937459
Sprache: Deutsch
Umfang: 361 S.
Auflage: 1. Auflage 2010
E-Book
Format: PDF
DRM: Adobe DRM

Beschreibung

Seit dem Aufkommen des Kunstlerromans gegen Ende des 18. Jahrhunderts in Deutschland gehoren Kunstler aller Art zum festen Figurenrepertoire der internationalen Literatur. Anhand ausgewahlter englischer Romane der Gegenwart wird in dieser Arbeit detailliert untersucht, welches Kunstlerbild in zeitgenossischen Romanen vorherrscht und inwiefern sich dieses Kunstlerbild von denen fruherer Epochen unterscheidet. Ein radikal veranderter Kunstbegriff und die Desavouierung des Subjektbegriffs durch den Poststrukturalismus sind in diesem Zusammenhang von zentraler Bedeutung. Symptomatisch fur das Selbstverstandnis des zeitgenossischen Kunstlers ist auerdem dessen zwiespaltiges Verhaltnis zur kunstlerischen Tradition, das zwischen Bewunderung und Minderwertigkeitsgefuhl anzusiedeln ist. Das Wechselspiel von kunstlerischer Traditionsverbundenheit und Innovationswunsch schreibt sich in die Figurenkonzeption und Plot-Struktur der Romane selbst ein. Bei allen untersuchten Texten konnen daher sowohl Elemente des traditionellen Kunstlerromans als auch der zeitgenossischen Metafiktion nachgewiesen werden. Dabei, das belegen die Textanalysen, reden sie aber der Postmoderne keineswegs das Wort, sondern erteilen ihr im Gegenteil eine ironische Absage. Schlielich kulminiert die Auseinandersetzung des zeitgenossischen Kunstlers mit der kunstlerischen Tradition in einem Ruckgriff auf mythische Identifikationsmodelle. Doch die Wahl der zeitgenossischen Kunstler fallt nicht auf die romantische Identifikationsfigur Prometheus, sondern auf den von Apoll im kunstlerischen Wettstreit besiegten Satyr Marsyas, der in der Interpretation des zeitgenossischen Kunstlers zur Symbolgestalt kunstlerischer Mediokritat 'verformt' wird.

Informationen zu E-Books

Alle hier erworbenen E-Books können Sie in Ihrem Kundenkonto in die kostenlose PocketBook Cloud laden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von Ihrem PocketBook E-Reader, Ihrem Smartphone, Tablet und PC jederzeit auf Ihre gekauften und bereits vorhandenen E-Books Zugriff haben.

Um die PocketBook Cloud zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto ein und gehen dort in den Bereich „E-Books“. Setzen Sie hier einen Haken bei „Neue E-Book-Käufe automatisch zu meiner Cloud hinzufügen.“. Dadurch wird ein PocketBook Cloud Konto für Sie angelegt. Die Zugangsdaten sind dabei dieselben wie die Ihres Kundenkontos in diesem Webshop.

Weitere Informationen zur PocketBook Cloud finden Sie unter www.meinpocketbook.de.

Allgemeine E-Book-Informationen

E-Books in diesem Webshop können in den Dateiformaten EPUB und PDF vorliegen und können ggf. mit einem Kopierschutz versehen sein. Sie finden die entsprechenden Informationen in der Detailansicht des jeweiligen Titels.

E-Books ohne Kopierschutz oder mit einem digitalen Wasserzeichen können Sie problemlos auf Ihr Gerät übertragen. Sie müssen lediglich die Kompatibilität mit Ihrem Gerät prüfen.

Um E-Books, die mit Adobe DRM geschützt sind, auf Ihr Lesegerät zu übertragen, benötigen Sie zusätzlich eine Adobe ID und die kostenlose Software Adobe® Digital Editions, wo Sie Ihre Adobe ID hinterlegen müssen. Beim Herunterladen eines mit Adobe DRM geschützten E-Books erhalten Sie zunächst eine .acsm-Datei, die Sie in Adobe® Digital Editions öffnen müssen. Durch diesen Prozess wird das E-Book mit Ihrer Adobe-ID verknüpft und in Adobe® Digital Editions geöffnet.