Buchtipps

Als seine Frau stirbt, begibt sich Ali, der Bulgare, gemeinsam mit seinem Sohn auf eine lange Reise. Er sucht sein Glück in Anatolien, zieht von Dorf zu Dorf und findet doch nirgends Ruhe. Nur eine Fuchsie und ein Stieglitz bleiben Konstanten in seinem unsteten Leben.
Am vierzehnten November, der Mond war gerade zur Sichel geworden, brach im Zeitungsgebäude ein großes Feuer aus. Da sich bei Ausbruch des Brandes außer dem Nachtwächter keine anderen Leute im Gebäude aufhielten, verlor niemand sein Leben, doch alles war zu Asche geworden. Dem Wächter war es lediglich gelungen, einen einzigen kleinen Aktenschrank…
Ich habe selten ein so zärtliches und melancholisches Buch über Liebe und Freundschaft gelesen, wie das von Barış Bıçakçı „Unsere große Verzweiflung“. Der Ton, in dem der Ich-Erzähler über seinen Freund und ihre gemeinsame unbewältigte Liebe zu Nihal erzählt, scheint uns völlig fremd geworden zu sein, weil wir es als gegeben annehmen, nur mit…
Der indiebookday feiert kleine und unabhängige Verlage. Am 18. März steht ihr Angebot im Mittelpunkt. Hier eine Liste mit Büchern aus kleinen Verlagen, die Sie in unserem Shop bestellen können, in denen Sie aber auch bei uns im Laden stöbern können.
Als sein Vater stirbt, reist Didier Eribon zum ersten Mal nach Jahrzehnten in seine Heimatstadt. Gemeinsam mit seiner Mutter sieht er sich Fotos an – das ist die Ausgangskonstellation dieses Buchs, das autobiografisches Schreiben mit soziologischer Reflexion verknüpft. Eribon realisiert, wie sehr er unter der Homophobie seines Herkunftsmilieus…
Asta ist nach 22 Jahren im Dienst internationaler Hilfsorganisationen am Münchner Flughafen gestrandet. Von den Kollegen weggemobbt aus der Krankenstation in Nicaragua, wo sie zuletzt tätig war, steht sie neben einer Drehtür und raucht. Sie wollte eigentlich gar nicht zurück. Aber weil sich ihre Fehlleistungen häuften, bekam sie ein One-Way-…
Die Magie des Lesens – eingefangen in den Bildern des gefeierten Magnum-Fotografen Ein kurzer Moment der Ruhe inmitten des Chaos: Versunkenheit, Konzentration. Wenn Menschen lesen, verschwindet die Realität für kurze Zeit. In solchen magischen Augenblicken drückt Steve McCurry auf den Auslöser. Der weitgereiste Magnum-Fotograf hat die…
Mac Faraday glaubt nicht, dass sich sein Freund Ned das Leben genommen hat. Er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, denn wenn es nicht Selbstmord war, muss es Mord gewesen sein. Faradays Nachforschungen führen ihn zu einer Erziehungsanstalt. Dabei entdeckt er eine Mädchenleiche in einem stillgelegten Bergwerksschacht. Nach und nach kommt Faraday…
Sensationslust folgt überall den gleichen Regeln: Schön ist interessanter als hässlich, reich spannender als arm, und nichts geht über einen ermordeten Star. Ein abgründiger Krimi über den Kontrast zwischen glamouröser Fernsehwelt und einem Brasilien, das im Chaos versinkt.
Vielleicht (und wahrscheinlich sogar) kennen Sie Toni Keppeler und haben schon Artikel von ihm gelesen: in der TAZ, in Le Monde Diplomatique oder der Schweizer WOZ, eben dort, wo er seit Jahren regelmäßig schreibt. Immer ist Keppeler versucht, sachliche Zusammenhänge aufzuweisen und zu vermitteln, sein profundes Wissen nach über 30 Jahren…

Seiten