Buchtipps

Im zweiten Teil von »Die Legenden von Perg« lädt der Autor die Leser wieder gekonnt dazu ein, die Grenzen ihrer Vorstellungskraft zu erkunden und sich neben einem fantastischen Abenteuer auch einer Geschichte über Vorurteile, Intrigen, Opferbereitschaft, Liebe und Schmerz zu widmen.
In seiner vierteiligen Fantasy-Reihe »Die Legenden von Perg« zeichnet Barış Müstecaplıoğlu eine Analogie des Zusammenlebens und Interagierens verschiedenster Rassen und Glaubensrichtungen. „Der Feigling und die Bestie“ ist der erste Teil von vier Bänden und der erste türkische Fantasy Roman, der bisher veröffentlicht wurde.
Fünfzig Grimm'sche Märchen erzählt Philip Pullman nach und schreibt auch über ihre Entstehungsgeschichten und Hintergründe. Ganz besonders empfehlenswert machen dieses Buch aber die Fotos der Skulpturen des australischen Künstlers Shaun Tan, der vor allem für seine Bilderbücher (Ein anderes Land, Fundsache) bekannt ist. Seine Figuren lassen die…
Der jüngste Krimi der vielfach ausgezeichneten Autorin Dominique Manotti spielt im Marseille der 1970er Jahre. Drogenhandel, Ölkrise, das Ende der French Connection, der wirtschaftliche Niedergang Marseilles und mitten drin der junge Comissaire Duquin, der den Mord an einem Unternehmer untersucht. Ausgezeichnet mit dem Grand Prix du Roman Noir…
Eine Reise um die Welt, wie sie farbprächtiger nicht sein kann. Mit den erstmals vollständig versammelten 140 Lithographien von Ludwig Choris – berührend-brillante Dokumente, die eine untergegangene außereuropäische Welt lebendig festhalten.
Im niederländischen 'sHertogenbosch lebte und arbeitete der Künstler – dort wird nun, 500 Jahre nach seinem Todestag, die bisher größte und wichtigste Ausstellung präsentiert. Der Band – strukturiert in sechs Themenbereiche – umfasst den gesamten Werdegang Boschs und zeigt wichtige neue Ergebnisse zu den 25 bekannten Gemälden und 20 Zeichnungen.
Nach sechs Jahren Forschungsarbeit des Bosch Research and Conservation Project werden in diesem umfassenden Werkverzeichnis nun die aktuellsten Forschungsergebnisse zum Werk des Malergenies präsentiert.

Leider stehen derzeit keine Daten zum Titel zur Verfügung. (9783763026715)

Neuere Literatur:  
»Walsh zeichnete sich aus durch seine Art, sich mit der Realität einzulassen, durch eine fast einmalige ­analytische Begabung, durch seine persönliche Integrität und sein politisches Engagement.« Gabriel García Márquez Nach "Das Massaker von San Martín" ist Rosendo der zweite »dokumentarische Roman« von Rodolfo Walsh, der auf minutiösen…
Der visionäre und historisch bedeutsame SF-Comic „Eternauta“ wird fast 60 Jahre nach seiner Enstehung in Argentinien zum ersten Mal auf Deutsch veröffentlicht. „El Eternauta“ nannte der Comicautor Héctor Germán Oesterheld die Science-Fiction-Serie, die er gemeinsam mit dem Zeichner Francisco Solano López 1957 begann. Sie wurde ein Erfolg: Weil…

Seiten