Lesung aus Adolf Endlers poetischem Reisebericht aus Georgien

Wie von Georgien erzählen, fragte sich Adolf Endler, als er begann seinen Reisebericht niederzuschreiben. Wie ihn das gelang stellte Elisabeth Boley, vom „Studio Literatur und Theater“, bei der gestrigen Lesung aus Endlers Buch vor. Nato Molashkhia, von „Georgien zu Gast in Tübingen“, las drei Gedichte in georgischer Sprache vor. Ein Genuss!

Bilder: